Die Projekte mit der Stiftung Zuhören in Reutlingen und Aalen sind noch nicht einmal ganz abgeschlossen, da beginnt schon die heiße Phase für das nächste Projekt: Dreizehn Vorschulkinder und etwa genau so viele Studierende bilden Tandems, ums sich gemeinsam mit Hörmedien auseinanderzusetzen.

Hörmedien, davon geht das von Dr. Pia Fruth geleitete Projekt aus, sind die ersten Medien, mit denen Kinder selbst(bestimmt) umgehen lernen. In Kinderzimmern finden wir oft Kassettenrecorder oder CD-Player, mit denen schon kleine Kinder selbst Hörspiele anhören. Eine Reihe von Lern-Spielen setzen gerade auf den Auditiven Kanal, wie zum Beispiel die beliebten Tip-toi-Bücher.

Unser Projekt hat aber zunächst mit einer Vorbereitungsphase begonnen. Wie ticken Vorschulkinder? Wie geht man auf sie zu? Welche Probleme können sich stellen? Klar wurde, dass die Zusammenarbeit mit Kindern nicht ‚von alleine‘ funktioniert, sondern geplant werden muss und auf pädagogischen Konzepten basiert.

Unter Anleitung des Theaterpädagogen Tobias Ballnus haben die Studierende verschiedene Situationen simuliert und Szenarios durchgespielt. Ein jugendlicher Technikfreak begegnet einem begeisterten Kind; ein schüchternes Kind bildet mit einer übermotivierten Jugendlichen ein Team: Konstellationen, die ohne geeignete Vorbereitung nicht gelingen können.

Bald geht es in die Projektphase, in der die Studierenden gemeinsam mit den Kindern verschiedene Audiomedien entwickeln und ausprobieren werden. Am Ende des Semesters werden sie dann eine eigene Radio-News-Show produzieren. Wir sind gespannt darauf, welche Erfahrungen die Teams dabei machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.