Operation „Mikro-aus-der-Hand-Geben“ erreicht ein neues Level. Nachdem Birgit im Stuhlkreis mit einigen Schülern Familiengeschichten gesammelt hat, schnappen wir uns jeweils einen Schüler aus unseren Gruppen, die durch Engagement und Deutschkenntnisse am geeignetsten für unser Projekt gewirkt haben. Den Start machen Adrian aus Italien und Noel aus Ungarn. Wir lassen den beiden erst einmal kreative Freiheit, womit sie jedoch etwas überfordert sind. Deshalb geben wir ein bisschen mehr Input vor dem nächsten Interview, und das läuft schon viel besser. Es kommen auch einige interessante Fragen, die die Jungs sich selbst ausgedacht haben. Als Kontrast interviewen wir selbst noch einmal jeweils einen Schüler, während der andere sich an der Kamera versuchen darf. Dabei stellt sich heraus, dass Adrian ein gutes Gespür für Fotografie hat, weshalb er auch am Ende des Projekts unser Gruppenbild aufnimmt.

Jetzt sind die Mädchen dran. Rosya nimmt das Mikro in die Hand und legt gleich los. Auch ohne unser bereit gestelltes Material hat sie gute Einfälle und löchert ihre Interviewpartnerin Myriam. Das funktioniert natürlich auch nur so gut, weil Rosya schon so lange in Deutschland lebt – seit zwei Jahren ist sie bereits hier. Myriam tut sich etwas schwerer, als sie dran ist. Aber da sich die beiden auf Arabisch verständigen können, läuft das Interview doch recht flüssig. Mit super Ergebnissen entlassen wir die beiden.

IMG_4301

Unser Fazit heute: Um journalistisch gute Beiträge zu produzieren, müssten hier noch einige Hürden überwunden werden. Doch technisch kann man den Schülern nichts vormachen. Sie stellen sich teilweise deutlich besser mit den Geräten an als wir anfangs. Positiv überraschend war auch die Ernsthaftigkeit, mit der sie an ihre Aufgabe gegangen sind. Einzelne Schüler, die in der Klasse eher durch Unruhe aufgefallen waren, haben in Zweiergruppen viel fokussierter gearbeitet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.